Die Klassische Massage

Oftmals sind es gar nicht (nur) die Gelenke, die für eine schmerzhafte Einschränkung von Bewegung verantwortlich sind.


MassageEs sind vielmehr die „Verklebungen“ auf Grund von Ein- bzw. Ablagerungen in den Strukturen wie z.B. Haut, Unterhaut, Nervengleitgewebe, Faszien, Sehnen, Kapseln, welche das Gelenk umgeben und ebenso der Muskulatur, welche Bewegungen erst möglich macht. Nach intensiver mechanischer Behandlung mit den Techniken aus der Massage sind deutlich bessere Erfolge nachzuweisen als mit manuellen Techniken und gymnastischen Übungen allein. Mit tiefgehenden, kleinflächigen Massagetechniken (Quermassagen) werden schmerzhafte Weichteilveränderungen wie z.B. Muskelverspannungen und -verhärtungen, also genau diese „Verklebungen“, gelindert oder gar beseitigt und die Übungsfähigkeit des Patienten hergestellt. Es gibt viele Behandlungsformen der Massage.